AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Von der Henne bis in den Karton

Qualitätsmanagement

Im Dezember 2017 wurde im Fachgremium Frischei eine neue Anforderung für die AMA-Gütesiegel-Richtlinie „Legehennenhaltung“ formuliert. Bei Neu- und Umbauten von Freiland- und Biostallungen ist nun ein Außenscharrraum verpflichtend.

Im Jahr 2017 nahmen vier Färbereien am AMA-Gütesiegel-Programm teil.

Breiter Maßnahmenmix für das

Marketing

Beitrag im Dienste der Öffentlichkeit

Ein Beitrag im Dienste der Öffentlichkeit (BiDÖ) informierte über die Einzeleikennzeichnung und die Österreichische Eierdatenbank. Er wurde 235 Mal im ORF und diversen Privatsendern ausgestrahlt.

Promotions

In der Osterwoche verteilten AMA-Osterhasen rund 10.000 Ostereier in Wien. Auch zum Welteitag erfolgte eine Verteilaktion. In den Sommermonaten waren die Eggsperten 15 Mal unterwegs und informierten die Konsumenten über den Code am Ei und den Quick-Egg-Check.

Infos in Print, TV und online

In redaktionell gestalteten Beiträgen in Tageszeitungen und Magazinen wurde die zeitgemäße Legehennenhaltung erklärt. Das Thema Fipronil wurde in Kooperation mit den ORF-Landesstudios Steiermark und Kärnten thematisiert. Ein Bericht von „Land und Leute“ beschäftigte sich zu Ostern mit Frischeiern in der Gastronomie.

Für amainfo.at und #fragdieama wurden zahlreiche Videoclips über die Legehennenhaltung gedreht. Landwirte erklären darin die Eiproduktion.

 

 

weiter zu