AMA
Konsumenten

Markenprogramme

Information zu Markenprogrammen und Etikettierungsangaben

 

Die AMA-Marketing sichert im Rahmen der Fleischkennzeichnungssysteme "bos" und "sus“ bestimmte freiwillige und verpflichtende Etikettierungsangaben ab. Neben allgemeinen Angaben zur Herkunft (z.B. „Triple A“ = Geburt, Mast und Schlachtung in Österreich) oder Produktionsweise (z.B. Alpung, Strohhaltung) können Marken- und/oder Qualitätsprogramme vom Interessenten schriftlich beantragt werden. Die festgelegten Programmkriterien werden im Rahmen der "bos"- bzw. "sus"-Kontrollen überprüft.

Auch eine Anerkennung von externen Marken- und/oder Qualitätsprogrammen in den Systemen "bos" und "sus" kann beantragt werden. Die dazugehörige Spezifikation verbleibt im Verantwortungsbereich des externen Betreibers. Ziel sind nachvollziehbare und richtige, freiwillig ausgelobte Angaben am Etikett von Rind- und Schweinefleisch und die Stärkung des Vertrauens der Konsumenten durch regelmäßige, unabhängige Kontrollen.

 

Markenprogramme"bos"

Hier finden Sie eine Liste aller derzeit im Rindfleisch-Kennzeichnungssystem "bos" genehmigten Markenprogramme.

mehr erfahren
Markenprogramme"sus"

Hier finden Sie eine Liste aller derzeit im Schweinefleisch-Kennzeichnungssystem "sus" genehmigten Markenprogramme.

mehr erfahren
AnerkannteMarkenprogramme

Hier finden Sie eine Liste aller derzeit anerkannten Markenprogramme.

mehr erfahren

Die Kosten für das Betreiben eines Markenprogrammes in den Systemen „bos“ und „sus“ setzen sich aus einer einmaligen Gebühr nach erfolgreicher Genehmigung durch die zuständige Behörde bzw. Geschäftsführung der AMA-Marketing und jährlichen Kosten für die Aufrechterhaltung (Überwachung der Einhaltung, Abwicklung von Änderungen) zusammen.

Hier finden Sie das aktuelle Gebührenmodell.

Ansprechpartner

Natalie Hadarics

Office Qualitätsmanagement

Bereich: Fleisch und Fleischerzeugnisse

Tel: +43 50 3151 431
Christina Schneider, MSc

Qualitätsmanagerin

Bereich: Fleischer, Verarbeitungsbetriebe

Tel: +43 50 3151 4462
DI Sigrid Haslinger

Qualitätsmanagerin

Bereich: Verarbeitungsbetriebe, Markenprogramme

Tel: +43 50 3151 4804
DI Siegfried Rath

Bereichsleiter Qualitätsmanagement

Bereich: Fleisch und Fleischerzeugnisse

Tel: +43 50 3151 439