AMA
Konsumenten

Fleischerzeugnisse

Der Weg zur Teilnahme am AMA-Biosiegel für Fleischerzeugnisse

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Teilnahme am AMA-Biosiegel-Programm interessieren. Die weiteren Schritte zur Teilnahme sind Folgende:

1

Stammdatenblatt

Senden Sie das ausgefüllte Stammdatenblatt mit Informationen zu Ihrem Unternehmen und Ihren Betriebsstätten bzw. Lohnproduzenten an die AMA-Marketing.

2

Voraussetzung Bio-Zertifikat

Ein AMA-Biosiegel-Lizenzvertrag kann nur dann beantragt werden, wenn eine gültige Bio-Zertifizierung gemäß den EU-Bio-Verordnungen Nr. 834/2007 und Nr. 889/2008 vorliegt. Legen Sie dem Stammdatenblatt eine Kopie des gültigen Bio-Zertifikats bei.

3

Lizenzvertrag

Danach wird ein AMA-Biosiegel Lizenzvertrag erstellt und zugesandt. Nach eventuellen Korrekturen unterzeichnen Sie diesen firmenmäßig und retournieren ihn an die AMA-Marketing. Mit der Unterzeichnung des Vertrages verpflichten Sie sich zur Einhaltung der AMA-Biosiegel-Richtlinie.

4

Erstkontrolle

Folgender Punkt werden bei der Erstkontrollen überprüft:

  • Erstbetriebsabnahme (=AMA-Tierschutz und Hygieneaudit)
: Kontrolle der Anforderungen im Bereich Personal- und Prozesshygiene sowie Tierschutz 
  • AMA-Biosiegel-Kontrolle (=Erstaudit) - Rückverfolgbarkeit: 
Kontrolle der Anforderungen im Bereich Kennzeichnung, Produktion, Cargentrennung und Lagerung von AMA-Biosiegel-Chargen


Merkblatt Betriebsabnahmen

5

Abschluss Lizenzvertrag

Wurden die Erstkontrollen positiv abgeschlossen, wird der Lizenzvertrag von der Geschäftsführung der AMA-Marketing gegengezeichnet. Sie erhalten damit das Recht zur Zeichennutzung des AMA-Biosiegels.

Ansprechpartner

Florian Egger, MSc

Qualitätsmanager

Bereich: Bio

Tel: +43 50 3151 4467

Hier finden Sie weitere Informationen zu biologischen Lebensmitteln: