AMA
Tierärztliche Kontrollen

Start „Genuss Rind“ bei Kiennast

Die Firma Kiennast beweist damit, dass sie den Trend zu regionaler Qualität erkennt und lebt. Die Gastronomie hat damit eine weitere Möglichkeit zum gezielten Einkauf von heimischem Qualitätsrindfleisch. Wir hoffen, dass dem neuen Markenprogramm partnerschaftliche Initiativen folgen“, so Martin Greßl, Leiter des AMA-Qualitätsmanagements.

Basis für das Markenprogramm "Genuss Rind" sind die Kriterien des AMA-Gütesiegels. Um diesem Programm zu entsprechen, müssen die Tiere in Österreich geboren, gefüttert und geschlachtet worden sein. Zugelassen sind ausschließlich Jungstiere mit einem Schlachtgewicht zwischen 380 und 420 Kilo und hier nur die besten Handels- und Fettklassen. Die Messung des pH-Wertes am Ende der Kühlung schließt etwaige Fleischfehler aus. Nach der Schlachtung müssen die wertvollen Teilstücke mindestens neun Tage gereift werden.

Rückfragehinweis:
Manuela Schürr, Unternehmenskommunikation
Tel. +43 50 3151-401, +43 664 83 76 178, manuela.schuerr(at)amainfo.at

 

Dokument

Datum

Download
Presse-StatementGenussRindGressl.pdf28.05.2020Öffnen Presse-StatementGenussRindGressl.pdfHerunterladen Presse-StatementGenussRindGressl.pdf
DI Manuela Schürr

Leiterin Unternehmenskommunikation

2020
Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Filtermöglichkeiten

Bitte auswählen

pageImages.0.alternative
25.05.2020

Stellungnahme zur Bewertung AMA-Gütesiegel und AMA-Biosiegel

Die AMA orientiert sich an klar definierten und transparenten Anforderungen an die Tierhaltung. Das sind Gesetze, Verordnungen und die AMA-Produktionsrichtlinien.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
16.04.2020

Einkaufen in Corona-Zeiten: seltener, dafür mehr Menge

Die AMA wollte ergründen, ob Corona das Einkaufsverhalten und die Einkaufskriterien verändert hat. Eine repräsentative Studie unter 500 Teilnehmern ergab: Die Österreicher gehen seltener einkaufen als früher und kaufen dafür mehr. Regionale und...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
13.05.2020

Mit Kohl und Kraut durch die Krise

Seit wenigen Tagen liegen die RollAMA-Marktdaten für das erste Quartal 2020 vor. 2.800 Haushalte zeich-nen dafür ihre Einkäufe auf. Wie erwartet legte der Lebensmitteleinzelhandel im März kräftig zu. Produkte mit langer Haltbarkeit haben von...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
03.04.2020

Gärtnereien haben offen und bieten Lieferservice

Die heimischen Gärtnereien und Baumschulen sind für den blühenden Start in den Frühling gerüstet. Die Gewächshäuser quellen über und die prächtigen Pflanzen wollen an ihren Bestimmungsort. Produzierenden Betriebe haben geöffnet, viele anderen...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
27.03.2020

Neue Kampagne der AMA: „Unsere Bauern liefern“

Die ersten Wochen der Corona-Situation haben bewiesen: Regionale Lebensmittel werden wertgeschätzt wie nie zuvor. Diese Wertschätzung will die AMA nutzen, um die Beziehung zwischen Konsumenten und Bauern nachhaltig aufzuwerten. Die neue...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
14.02.2020

Biomarkt in Österreich wächst weiter

Der österreichische Biomarkt wächst kontinuierlich und hat im abgelaufenen Jahr wertmäßig um weitere sieben Prozent gegenüber 2018 zugelegt.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
17.01.2020

Außenhandelsbilanz so gut wie lange nicht mehr

Die Ausfuhren von Agrarwaren und Lebensmitteln stiegen im abgelaufenen Jahr um 6,5 Prozent gegenüber 2018. Laut ersten Hochrechnungen wurden in den Zollkapiteln 1 bis 24 Waren im Wert von 12,3 Milliarden Euro exportiert.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
18.06.2020

Gütesiegel AMA GENUSS REGION

Orientierung für Lebensmittel aus der Region ist gefragter denn je

mehr erfahren