AMA
Teilnehmer

Neue Milch-Kampagne der AMA - ohne Milch

So haben die Konsumentinnen und Konsumenten Milch noch nie gesehen! Nämlich im Kontext von Obst, Sportschuhen oder antiker Kunst. „Milch ist wertvoll. Natürliches Superfood seit 7500 Jahren.“ Diese Geschichte erzählt die neue Image-Kampagne der AMA. Sie eröffnet eine ungeahnte Sichtweise auf das smarte Lebensmittel.

 

Diese Woche startet die neue Imagekampagne für Milch – ohne Milch zu zeigen. Vier Motive verkörpern in ästhetischer, reduzierter Bild- und Textsprache symbolhaft den hohen ernährungsphysiologischen Wert, den Milch seit mehr als 7.500 Jahren für uns Menschen bereithält. „Reduce to the max“ lautete das Credo bei der grafischen Entwicklung der Sujets. Die Schlichtheit sorgt für hohe Aufmerksamkeit, der rot hinterlegte Claim „Unsere Milch“ wird zur zentralen Botschaft und zum Absender der Kampagne. Sie läuft bis Jahresende mit einem Budget von einer Million Euro und beinhaltet einen starken Onlineauftritt, 24-Bogen Plakate, Citylights, Printinserate und einen Hörfunk-Spot.

 

 

Schwein

Schwein

Dokument

Datum

Neue AMA-Milchkampagne11.10.2021Öffnen Neue AMA-MilchkampagneHerunterladen Neue AMA-Milchkampagne
DI Manuela Schürr

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel: +43 50 3151 404
2021
Pressemitteilung

Ähnliche Artikel

Filtermöglichkeiten

Bitte auswählen

pageImages.0.alternative
29.09.2021

RollAMA im ersten Halbjahr 2021: Alles bleibt anders

Die RollAMA-Marktzahlen für das ersten Halbjahr 2021 liegen vor.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
03.03.2021

Einkaufsverhalten 2020: Qualität und Regionalität werden wichtiger

Seit wenigen Tagen liegen die Marktdaten aus dem RollAMA Haushaltspanel für das vergangene Jahr vor.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
15.03.2021

Neue Website beschreibt alle Fleischteilstücke

Die neue Website www.fleisch-teilstuecke.at beinhaltet Abbildungen aller Teile und aller Nebenprodukte (Knochen, Knorpel, Sehnen, Organe, Innereien) vom Rind, Kalb, Schwein, Lamm, Huhn und der Pute.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
16.03.2021

Osterhase bringt regionales Nesterl

Heuer bringt der Osterhase ein regionales Nesterl. Die Lafintztaler Bäuerinnen stellen Pakete mit Speziali-täten von AMA GENUSS REGION Betriebe zusammen. Bis Sonntag zu bestellen unter genussregionen.at

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
22.03.2021

4,80 Euro pro Monat für Eier

242 Eier verbrauchen die Konsumenten in Österreicher durchschnittlich im Jahr. Rund ein Zehntel des Jahresverbrauches werden rund um Ostern verspeist. AMA-Gütesiegel-Richtlinien gibt es auch für gefärbte Ostereier und Eiprodukte für die...

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
06.05.2021

Agrarexporte: 2020 erstmals positive Außenhandelsbilanz

Im vergangenen Jahr verzeichnete Österreich - erstmals in der Geschichte der Statistik - eine positive Außenhandelsbilanz bei Agrarwaren und Lebensmittel. Das bedeutet: Österreich hat mehr Lebensmittel exportiert als importiert.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
18.05.2021

Bauern und Manufakturen präsentieren Innovationen

Das Netzwerk Kulinarik suchte die innovativsten Ideen und Produkte. Im März konnten sich Betriebe der AMA GENUSS REGION bewerben. Aus rund fünfzig Einreichungen wurden zehn Finalisten vorausgewählt.

mehr erfahren
pageImages.0.alternative
21.05.2021

„Tinder“ für Bauern und Wirte

Das „Genuss-Netzwerk“ will Direktvermarkter, Manufakturen und Gastronomiebetriebe aus der AMA GENUSS REGION zusammenführen. Ganz seinem Auftrag entsprechend, hat das Netzwerk Kulinarik diese digitale Vernetzungsplattform eingerichtet.

mehr erfahren