AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

AMA zeichnet Stadtgärtner aus

Sieger des Urban Gardening-Wettbewerbs wurden gekürt

Garteln liegt im Trend und selbst das kleinste Kisterl bietet genügend Platz, um eigenes Gemüse großzuziehen. Die AMA lud über die Sommermonate urbane Gärtner zum Wettbewerb in drei Kategorien ein. Eine Expertenjury und das Publikum kürten zwei Gärtner aus Wien und einen aus Münchendorf zum Sieger.

Kategorie Fensterbankerl: Nicole Schranzer, 15. Bezirk
Sie hat sich ganz dem Chili verschrieben – mit viel Hingabe, aber leider wenig Ernteerfolg. Gartenexpertin Andrea Heistinger würdigt ihre Leistung umso mehr: „Nicole hat uns auf beeindruckende Art gezeigt, dass man Gemüse in einer Wohnung nicht anbauen kann, auch nicht am Fensterbankerl. Mit einer akribischen Genauigkeit hat sie die einzelnen Episoden des Scheiterns dokumentiert und dagegen angekämpft. Wirklich viel lernt man beim Scheitern dann, wenn man weiß, woran man gescheitert ist.“

Kategorie Balkon und Garten: Patrick Stummer aus Münchendorf
In Münchendorf wird generationsübergreifend gegärtnert: Patrick und sein Sohn Leon haben sich für das erste Gartenjahr viel vorgenommen: Paradeiser, Erdbeeren, Knoblauch, Wein, Melanzani, diverse Paprikasorten, Zwiebeln, Radieschen, Äpfel, Himbeeren, Mangold, Pflücksalat, Kräuter und Erbsen ließen sie erfolgreich auf ihrem fünf Quadratmeter großen Balkon wachsen.

Kategorie Gemeinschaftsgarten: Angelika Molk, 13. Bezirk
In der Angermayergasse im 13. Bezirk beackert Angelika seit Anfang Mai mit Ildar und Claudia schon das zweite Jahr eine 31 Quadratmeter große Selbsternteparzelle. Die Vielfalt der Pflanzen, die hier kultiviert werden, ist riesig und geht über die Klassiker wie Radieschen, Eiszapfen, Salate, Mangold und Rucola weit hinaus. Hier wuchsen auch schwarze Tomaten und Japanisches Basilikum sehr erfolgreich.

Auf die Sieger warten Gutscheine im Wert von je 750 Euro, die für hochwertige Waren beim Bio-Gärtner eingelöst werden können.
Barbara Köcher-Schulz vom AMA-Bio-Marketing erklärt zu dieser Initiative: „Selbst anpflanzen, selbst ernten, die Pflanzen während der gesamten Wachstumsphase begleiten, erhöht die Wertschätzung für Bio-Lebensmittel und für die Arbeit unserer Bio-Bauern. Aus diesem Grund haben wir den Urban Gardening-Wettbewerb ins Leben gerufen.“

Rückfragehinweis:
Barbara Köcher-Schulz, AMA-Bio-Marketing
01/33151-4814, barbara.koecher-schulz(at)ama.gv.at

Manuela Schürr, Unternehmenskommunikation,
01/33151-401, 0664/837 61 78, manuela.schuerr(at)ama.gv.at