AMA
Teilnehmer

AMA-Gütesiegel Sanktionsstufen

AMA-Kontrollen erfolgen auf Basis detaillierter Prüfprotokolle. Werden bei einer Kontrolle Abweichungen von der AMA-Gütesiegel-Richtlinie festgestellt, werden Sanktionen gesetzt und Korrekturmaßnahmen eingefordert. Der AMA-Sanktionskatalog umfasst fünf Stufen. Vereinfacht dargestellt sind das: 

Es wurden keine Abweichungen festgestellt. 

Geringfügige formale Abweichungen (z.B. fehlender Lieferschein)
Sanktionen:
-    Sanktionsschreiben

Formale Abweichungen, Wiederholungsfall von Sanktionsstufe 1.
Sanktionen (wie Stufe 1, plus): 
-    Nachkontrolle, bzw. schriftlicher Nachweis über Mängelbehebung
-    ggf. Information an zuständige Kontrollstellen
-    ggf. Information an zuständige Behörde

Grundlegende Abweichungen, Wiederholungsfall Stufe 2, Kontrollbehinderung. 

  • Sanktionen (wie Stufe 1, 2, plus): 
  • Konventionalstrafe
  • Bei Nichterfüllung der Mängelbehebung: ggf. bis zu sechs Monaten Sperre und bei Nichterfüllung der Mängelbehebung Auflösung des Vertrages
  • Information an vertraglich eingebundene Abnehmer
  • Nachkontrolle

Sanktionsstufe 3a:
Abweichungen vereinzelt und in kleinem Rahmen

Sanktionsstufe 3b:
Abweichungen systematisch bzw. in großem Stil
 

Schwerwiegende vorsätzliche Verstöße, Wiederholungsfall Stufe 3, Kontrollverweigerung.
Sanktionen (wie Stufe 1, 2, 3, plus):
-    Sperre des Betriebs für sechs Monate (pflanzliche Produkte: 12 Monate) bzw. Ausschluss aus dem AMA-Gütesiegel-Programm (mind. 12 Monate) und Konventionalstrafe.