AMA
Teilnehmer

Das AMA-Gütesiegel bei Geflügel

Ein Zeichen für Qualität
Strenge Richtlinien und Kontrollen garantieren, dass Geflügelfleisch den hohen Standards des AMA-Gütesiegels entspricht. Bei der Eingangskontrolle im Schlachthof wird die Identität der Tiere überprüft. Die Schlachtung erfolgt chargenweise, damit keine Vermischung mit Fleisch, das nicht im AMA-Gütesiegelprogramm produziert wurde, erfolgt. Nur Fleisch, das der höchsten Handelsklasse A entspricht, kann das AMA-Gütesiegel bekommen. 

Herkunft Geflügelfleisch
Nur Geflügel, das sein ganzes Leben in Österreich verbracht hat, darf mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel ausgezeichnet werden. Schon die Eier müssen in Österreich ausgebrütet worden sein. Hühner und Puten müssen in Österreich aufgezogen werden. Auch Schlachtung und Zerlegung dürfen nur in Österreich passieren.

Gütesiegel