AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Keine Bananen verschwenden

Blitzschnelles Joghurt-Bananeneis


Endlich kommt wieder die Jahreszeit, in der es draußen schön warm ist, sodass wir uns nach herrlich leichten, erfrischenden Köstlichkeiten sehnen - wobei es für wahre Eis-Freaks wie mich ja ehrlich gesagt so etwas wie "Eissaison" gar nicht gibt. Eis geht immer und ist mir lieber als alle anderen Süßspeisen. Als langjährige Eismaschinenbesitzerin und Eissalonkennerin hab ich schon viel probiert und bin bei Eis recht anspruchsvoll geworden.

Eis machen ohne Eismaschine?

Was selbstgemachtes Eis betrifft, muss ich leider eines zugeben: Die meisten Rezepte ohne Eismaschine sind enttäuschend. Es gibt viele, die behaupten, gut zu funktionieren aber "funktionieren" reicht halt nicht. Wer keine Eismaschine hat, sollte lieber gleich zum Eissalon seines Vertrauens pilgern - in Wien z.B. zum Eis-Greissler oder Eissalon am Schwedenplatz (österreichische Bio-Milch, Bioobst, Freilandeier!), in Linz z.B. zum Eis-Dieler. Einen Spezialtipp für ein gesundes, blitzschnell gemachtes Softeis habe ich jedoch für Bananenliebhaber. Das beste daran: Dieses Bananeneis ist gleichzeitig einer meiner besten Tricks, um das Verderben von Lebensmitteln zu verhindern.

Mein Tipp: Softeis aus gefrorenen Bananen & Joghurt

Wer kennt das nicht: Man hat ein bisschen zu viele Bananen gekauft und sie werden schneller reif, als man sie essen kann. Dennoch habe ich noch nie eine Banane weggeworfen.

Was ist der Trick? Bananen einfrieren bevor sie verderben! Wann immer ihr Lust darauf habt, könnt ihr daraus dann köstliches Softeis zubereiten. Ich schäle sie und friere sie in Scheiben geschnitten ein. Wenn ich zuhause Bananeneis möchte, aber nicht warten will, bis meine Eismaschine fertig ist, jage ich einfach einige gefrorene Scheiben (ca. 1 Banane), 250 g cremiges Joghurt mit etwas Ahornsirup und einem Spritzer Zitronensaft durch meinen Blender. In wenigen Sekunden habe ich so ein herrliches Softeis. Die Konsistenz des Blitzeises wird natürlich nicht so, wie in der Eismaschine, dennoch schmeckt es super! Ich esse es sehr gerne vor dem Sporteln, da die Banane neben leicht verdaulichen Kohlehydraten auch Magnesium liefert.

Weitere Zutaten, die gut zum Baneneis passen

Wenn ich Lust auf Schokoladiges habe, nehme ich 2 EL ungesüßtes Kakaopulver dazu. Auch Zimt oder das Mark einer Vanilleschote passen super.

Welches Joghurt soll ich nehmen?

Ich persönlich halte nicht viel von fettreduzierten Joghurts, da Joghurt per se ein relativ fett- und kalorienarmes Lebensmittel ist und die Geschmackseinbußen, bis auf wenige Ausnahmen, bei den meisten 0-1%-Fett-Produkten enorm sind. Dazu kommt, dass sich der gesundheitliche Vorteil ohnehin in Grenzen hält. Oft sogar ganz im Gegenteil, bei vielen "light"-Produkten werden andere Zusatzstoffe beigemengt, um die Konsistenz trotz reduziertem Fettgehalt möglichst ähnlich zu behalten. Da muss man schon genau auf die Zutatenliste schauen! Ich persönlich empfehle, Joghurt so naturbelassen wie möglich und mit vollem Geschmack zu kaufen. Wir haben hierzulande das Glück, aus einer großen Vielfalt von Joghurtvarianten wählen zu können. Dabei darf man ruhig experimentierfreudig sein. Schaf- oder Ziegenmilchprodukte nicht nur spannend für jene, die Kuhmilch nicht vertragen! Mehr rund ums Joghurt findet ihr in diesem Beitrag und in der AMA-Joghurtbroschüre.