AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Göttlicher Geschmack

Sommerliche Schafkäse-Variationen


Schafkäse ist eine ganz besondere Köstlichkeit, die es vor etwa 50 Jahren aus Griechenland in unsere Küche geschafft hat. Seither ist der mild-würzige Käse ein gern gesehener Gast in Salaten und Vorspeisen.

Schafkäse ist nicht gleich Schafkäse

Inzwischen gibt es im gut sortierten Lebensmittelhandel viele unterschiedliche Schafkäse-Varianten. Neben dem herkömmlichen Schafkäse mit 45% Fettgehalt kann man inzwischen auch eine schlankere Alternative mit etwa 9% Fett und zahlreiche Kombination mit frischen Kräutern oder besonderen Gewürzen fertig kaufen.

Warum Schafkäse göttlich schmeckt

Schafkäse gilt - zusammen mit Ziegenkäse - als der wahrscheinlich älteste Käse überhaupt. Er wird schon seit mehreren tausend Jahren in den Mittelmeerländern hergestellt und ist nach der griechischen Mythologie sogar ein Geschenk Gottes.

Gut zu wissen: Feta hat sich nur im deutschsprachigen Raum als Synonym für Schafkäse eingebürgert. Eigentlich heißt das Wort auf Griechisch so viel wie Scheibe und bezeichnet damit lediglich die Form des Käses und nicht den Käse selbst.

Wir haben zwei sommerlich-köstliche

Schafkäse-Variationen für Sie vorbereitet und wünschen wie immer guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren!

Erdäpfelsalat mit Schafkäse und Granatapfelkernen

Fertig in 30 Minuten für 4 Personen

Zutaten 

*600 g Erdäpfel
*100 g Jungzwiebel
*200 g Schafkäse (in Salzlake gereift) 
*3 Esslöffel Öl 
*3 Esslöffel Apfelessig 
*125 ml Rindsuppe 
*1 Granatapfel
*Zucker
*Salz
*Pfeffer

Zubereitung

Erdäpfel kochen, schälen und in feine Scheiben schneiden. Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauslösen. Jungzwiebel in feine Scheiben schneiden und den Schafkäse mit der Hand grob zerkleinern.Aus Suppe, Essig, Öl, Zucker, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen. Zwiebel, Schafkäse, Erdäpfel und Granatapfelkerne mit der Marinade vermischen. Den Salat 10 Minuten ziehen lassen und dann lauwarm servieren.

Tipp: Die Kerne von Granatäpfeln sind von einer saftigen, aromatisch schmeckenden, roten Samenschale umhüllt. Durch lange Lagerung trocknet diese Hülle aus und der kostbare Saft geht verloren. Kaufen sie daher nur glänzende rote Früchte, deren Schale prall und unverletzt ist.

Schafsgupferl auf Erdbeercarpaccio

Fertig in 10 Minuten für 4 Portionen

Zutaten

*4 Schafsgupferln
*400 g Erdbeeren 
*Honig
*Gehackte Pistazien

Zubereitung

Schafsgupferl aus der Salzlake nehmen und gut abtropfen lassen. Erdbeeren feinblättrig schneiden, den Käse auf die Mitte eines Tellers stürzen, die Erdbeeren fächerförmig rundherum auflegen, das Schafsgupferl mit Honig übergießen und mit Pistazien bestreuen.