AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Schwammerlsucher aufgepasst

Wie uns Pilze den Herbst schmackhaft machen


Pilze, oder in Österreich auch liebevoll Schwammerl genannt, finden sich in vielen herbstlichen Gerichten wieder. Das liegt nicht nur an ihrem einfach zu kombinierendem Geschmack und den zahlreichen verschiedenen Sorten, sondern vor allem daran, dass Pilze im Herbst Hochsaison feiern. Gerade der in Österreich oft verwendete Champignon und seine Verwandten (Wiesenchampignon, Anischampignon etc.) entwickeln ihren intensivsten Geschmack zwischen September und November.

Wir haben drei köstliche Pilzrezepte, die den wunderbar herbstlichen Geschmack mit den Stärken von Milchprodukten in einem Gericht verbinden für Sie zusammen geschrieben und wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Champignons mit Topfenfülle

Mit Riesenchampignons zum Riesengenuss!

Fertig in 45 Minuten für 4 Personen

Zutaten

*250 g Topfen, 20 %
*4 Riesenchampignons
*1 große Zwiebel
*150 g Schinken
*50 g geriebener Emmentaler
*Salz, Pfeffer
*4 EL Öl §
*EL Schnittlauch und Petersilie
*2 EL Butter
*70 g Sauerrahm
*1 Eigelb

Zubereitung

Zu Beginn den Backofen auf 225 °C vorheizen, dann eine Gratinierform mit Butter ausfetten. Die Pilze mit einem feuchten Tuch abreiben, säubern, Stiele herausdrehen und hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls hacken. Nun den Schinken in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen, die Pilzköpfe darin kurz anbraten und sofort herausnehmen. Dann in die Pfanne die gehackten Pilzstiele, Zwiebel und Schinken rösten, mit Knoblauch, Kräuter, Salz und Pfeffer würzen und anschließend in den Topfen einrühren. Die Pilzköpfe in die Gratinierform setzen und mit der Topfenmasse füllen. Dann den Rahm mit dem Eigelb verschlagen auf der Topfenmasse verteilen. Mit Käse bestreuen und Butterflöckchen auf die Pilze setzen. Im Ofen etwa 30 Minuten goldgelb überbacken.

Erdäpfel-Milchsuppe

Die würzige Suppe wärmt an den ersten kalten Herbsttagen!

Fertig in 30 Minuten für 4 Personen

Zutaten

*40 dag Erdäpfel
*4 Frühlingszwiebel
*3 dag Butter
*3/4 l Milch 
*Salz, Pfeffer, Muskatnuss
*2 Knoblauchzehen 
*1 Bund Petersilie gehackt
*1/4 l Boullion 
*20 dag Pilze (nach Saison)

Zubereitung

Die geputzten und in Ringe geschnittenen Zwiebeln in Butter andünsten, die Erdäpfelscheiben zugeben, mit Milch und Boullion aufgießen, würzen, 10 Minuten köcheln lassen, die Suppe mit dem Mixstab pürieren, die Pilze zugeben, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.

Bauernbrot-Joghurt-Knödel mit Eierschwammerlsoße

Die letzten Mitbringsel des Sommers werden in einer köstlichen Sauce verarbeitet!

Fertig in 60 Minuten (ohne Rastzeit) für 4 Personen

Zutaten Für die Knödel

*150 g Joghurt, 3,6 %
*500 g altbackenes Brot
*100 ml Milch
*1/2 gehackte Zwiebel
*1 EL gehackte Petersilie
*3 Eier
*3 EL Mehl
*Salz, Pfeffer und Öl

Für die Eierschwammerlsauce

*250 g Joghurt, 3,6 %
*500 g Eierschwammerl 
*40 g Butter
*1 gehackte Knoblauchzehe
*1 Stk. Zwiebel
*1 Bund Petersilie, gehackt 
*Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung

Knödel Anfangs das Brot in Würfel schneiden. Danach die gehackten Zwiebel glasig anschwitzen und mit Eiern, Joghurt, Milch, Petersilie, Salz und Pfeffer verrühren. Dann über die Brotwürfel gießen. Nun das Mehl über die Masse streuen, gut vermengen und ca. 30 Minuten rasten lassen. Jetzt die Knödel formen, ins kochende Salzwasser geben und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Die Hände nach jedem Knödel neu befeuchten.

Eierschwammerlsauce Die Eierschwammerl putzen und große Stücke halbieren. Dann die Zwiebelhälfte fein würfeln und in einer Pfanne mit erhitzter Butter glasig andünsten. Danach die Schwammerl und Petersilie hinzufügen und bei mittlerer Hitze fünf Minuten dünsten. Nun das Joghurt unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Knödeln servieren.

Wie immer haben wir alle vorbereiteten Rezepte in einem übersichtlichen Download-PDF für Sie zusammengefasst! So können Sie das entsprechende Rezept unkompliziert ausdrucken und müssen nicht mit Laptop oder Tablett in der Küche hantieren!

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!