AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Eindruck am Frühstückstisch

Ein besonderer Muttertagsbrunch


Wenn ihr euren Mamas am Sonntag mal einen ganz besonderen Brunch auftischen wollt, oder einfach so auf der Suche nach einem tollen Brunch-Rezept seid: In diesem Beitrag zeige ich Euch zwei tolle Varianten, mit denen ihr am Frühstückstisch bestimmt ordentlich Eindruck macht. Am besten gleich in der kommenden Erdbeersaison ausprobieren. Und keine Scheu vor Ziegenkäse, am besten beginnt man mit kleinen Mengen, wie in diesem Rezept, denn eine geringe Menge vom milden Ziegenfrischkäse macht das Gericht interessant und sorgt für Abwechslung, ohne dass der Ziegenmilchgeschmack zu stark hervorkommt. Gutes Gelingen!

Süßes Ziegenkäseparfait auf Erdbeersalat

Zutaten für das Ziegenkäseparfait:

*2 Eidotter + 1 ganzes Ei
*60 g milder, softer Ziegenfrischkäse
*200 ml frisches Schlagobers
*2 EL Zucker
*1 EL Vanillezucker
*Prise Salz 
*Einige Zweige Zitronenmelisse

Zubereitung des Ziegenkäseparfaits
:

Das erledigt ihr am besten am Vorabend.

1. Zuerst die Dotter und das Ei mit Ahornsirup, der Zitronenmelisse, dem Zucker und einer Prise Salz schaumig aufschlagen. Gut Ding braucht Weile.
2. Zitronenmelisse waschen, trocken tupfen, fein hacken und untermischen. Ein paar Blättchen für die Dekoration aufbewahren.
3. In einer anderen Schüssel das Obers steif schlagen, aber nicht zu steif, sonst wird die Masse zu buttrig. Sie sollte gerade stabil stehen. Danach den Ziegenfrischkäse löffelweise untermengen, dabei ständig weiterrühren. Dann hebt ihr noch die Dottermasse unter, rührt alles mit dem Schneebesen einmal gut durch um Klumpen zu vermeiden.
4. In 4 kleine Förmchen füllen, die in euren Tiefkühler passen und alles über Nacht gefrieren lassen.
5. Am nächsten morgen 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.
6. Erdbeeren waschen, putzen und auf den Tellern anrichten, mit ein paar Spritzern Balsamicoessig garnieren.
7. Parfait aus den Förmchen auf die Teller stürzen und mit etwas Zitronenmelisse garnieren.
8. Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, könnt ihr die Parfaits auch in den Förmchen servieren und mit den Erdbeeren garnieren.

Süße Blinis mit Frischkäsefüllung

Zutaten:

Blinis
:

*20 g frische Germ (Hefe)
*1 EL Zucker
*2 EL Ahornsirup 
*150 g Buchweizenmehl
*50 g Mehl
*Eine Prise Salz
*1 Bio-Ei
*250 ml + 2 EL lauwarme Milch

Füllung:

*200 g Frischkäse natur
*200 g Topfen
*200 g Naturjoghurt
*1 Vanilleschote
*Schale einer 1/2 Biozitrone
*3 EL Honig

Außerdem das Lieblingsobst Eurer Mama, eventuell Schokosauce oder Ahornsirup zum Garnieren.

Zubereitung:

1. "Dampfl" vorbereiten: Germ, 1 EL Ahornsirup und 2 EL lauwarmes Wasser glatt rühren und 10 Min. an einem warmen Ort (max. 50° C) gehen lassen.
2. Die Mehle, Salz, 250 ml lauwarme Milch und das Ei in eine Schüssel geben und mit dem Mixer glatt rühren. Das Dampfl zugeben und alles händisch oder mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Danach nochmals an einem warmen Ort (max. 50°C) gehen lassen.
3. Für die Füllung Honig, Frischkäse, Topfen und Joghurt glattrühren. Das Mark der Vanilleschote auskratzen, die Biozitrone waschen und die Schale abreiben. Alles zusammen gut verrühren. Nochmals abschmecken und je nach Geschmack eventuell nachsüßen.
4. Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl benetzen und aus dem Teig bei mittlerer Hitze 12 Blinis auf beiden Seiten goldbraun backen. Achtung, die werden sehr schnell braun.
5. Je 3 Blinis aufeinander stapeln und dazwischen die Frischkäsemasse schichten.
6. Mit dem Lieblingsobst Eurer Mama und eventuell etwas Schokosauce oder Ahornsirup garnieren.

Nun wünsche ich euch und euren Mamas einen wundervollen Muttertag. Beide Rezepte eignen sich natürlich auch für alle anderen Tage der Erdbeersaison hervorragend. Habt ihr sonst noch Ideen für kreative Gerichte? Schreibt uns in den Kommentaren, womit ihr bisher beim Muttertagsbrunch überrascht habt.