AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

AMA Food Blog AWARD 2015: die Gewinner stehen fest

Die begehrteste Auszeichnung für Food Blogs, der AMA Food Blog AWARD ist vergeben.

Die Expertenjury, allen voran Spitzenkoch Heinz Reitbauer vom Steirereck, Food-Journalistin Nina Kaltenbrunner, Demel-Zuckerbäcker Dietmar Muthentaler, GUSTO Verlegerin Maria Oppitz sowie Selbstversorger Michael Hart vergeben die Titel an die besten Food Blogs 2015.

v.l.n.r.: Iris C. M. Frank (The Vegan Architect), Torsten Kluske (Besserbissen), Anna Zora, Esa Lotte (Eingebrockt und Ausgelöffelt), Antonio Husar (Alpenkoch), Simone Filipowsky (S-Küche)
Fotocredit: AMA

Food Blog des Jahres ist „Eingebrockt und Ausgelöffelt“
Titel in der Königsdiziplin samt Preisgeld von 3000 Euro geht an „Eingebrockt und Ausgelöffelt“ von Theresa Imre (25 Jahre), Anna Steirer (24 Jahre) in die Steiermark.
Mit ihrem jungen Blog, auf dem sie unter den Nicknamen Esa und Anna erst seit Anfang dieses Jahres bloggen, haben sie sich auf Anhieb in die Herzen der Jury geschrieben. Juror Thomas Weber, Autor und Bio-Herausgeber: „Ihre Sprache ist sehr authentisch, ihr Konzept sehr sympathisch. Es taugt mir, wie sie regionale, saisonale sowie biologische Produkte verwenden, hinterfragen und stets hungrig sind auf das, was kommt. Eine großartige Entdeckung und Gratulation an den jungen Blog“.

Bestes regionales Rezept und bestes Rezept gebacken an „The Vegan Architect“
Zur ihrer großen Überraschung darf sich eine weitere Bloggerin aus der Steiermark, Iris Frank  aus Graz vom Blog VEGAN ARCHITECT, gleich über zwei Auszeichnungen und damit 2.000 Euro in Summe freuen. Sie hat mit ihrem regionalen Rezept „Mein grünes Herz“ sowie dem Rezept „Waffeln und Lavendl“ in der Kategorie Backen überzeugt. Juror Dietmar Muthenthaler, Jurymitglied und Demel-Zuckerbäcker: „Hand aufs Herz, beim veganen Backen kann ich von Iris noch was lernen. Ich freue mich schon auf ihren Besuch in meiner Backstube“.

Bestes veganes Rezept an die „S-Küche“
Just in der Kategorie Vegan hat sich ein „Braten“ durchgesetzt. Die Hamburgerin Simone Filipowsky steckt hinter dem S der gleichnamigen Küche und freut sich über Ihren Gewinn.

„Besserbissen“ gewinnt in Sonderkategorie Hausgemacht
In der Sonderkategorie „Hausgemacht“ wurde der Beitrag „Hot Dog-komplett hausgemacht“ vom Blog Besserbissen ausgezeichnet. Hier ist von der Wurst über Ketchup bis zum Burger-Bun alles selber hergestellt und Schritt für Schritt nachzumachen. Juror Michael Hartl vom Experiment Selbstversorgung ist begeistert: „Food Blogs sind geniale Multiplikatoren für den Selber-machen-Trend bei Lebensmitteln, das Hot-Dog hat verdient gewonnen.“

Publikumspreis geht an den Alpenkoch
Erstmals durfte heuer auch das Publikum mitvoten. Teilnehmende Blogs haben ihre Fans mobilisiert und zum Mitmachen eingeladen. Der Blog Alpenkoch hat für seine alpinen Küche und Lokalempfehlungen 1177 Votes bekommen ist damit Gewinner in der Kategorie „Publikumsliebling 2015“.

Veranstalter AMA freut sich über Qualität und Vielfalt
Seit 2011 richtet die AMA den hoch dotierten AMA Food Blog AWARD aus, der in der rasant wachsenden Szene längst zum jährlichen Höhepunkt für Food Blogs, Leser und Fans geworden ist. Beim AMA Food Blog AWARD 2015 gab es 832 Einreichungen von insgesamt 258 Food Blogs und ist damit der mit Abstand erfolgreichste. Maria Oppitz vom Verlag Gusto vergibt einen Kochbuchvertrag unter allen Teilnehmern und ist mit einigen Blogs bereits im Gespräch: „Der AMA Food Blog AWARD ist ein Sprungbrett für junge Talente. So viele Food Blogs haben das Potienzial zum Buch-Bestseller!“

Helmut Lackner, für den Bereich „Neue Medien“ bei der AMA-Marketing verantwortlich: „Mit dem Award sagen wir DANKESCHÖN für diese Leidenschaft und das Engagement, mit der Food Blogs ihre Freude über das Selberkochen mit ihren Leser teilen. Wie bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.“

Rückfragen an:
Alexandra Palla
AMA Food Blog AWARD Organisation
+43 676 354 8 344