AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Neueste Pressemeldungen

Bio-Produkte haben sich im Lebensmittelhandel zu einem wichtigen Marktsegment entwickelt. Acht Prozent der Ausgaben für Frischeprodukte entfallen auf Bio. Im Durchschnitt gab ein österreichischer Haushalt im vergangenen Jahr 120 Euro für Bio-Frischeprodukte aus. In der Gastronomie ist Bio noch ein...

Die Bio-Aktionstage im September sind bereits zur Tradition geworden. Dabei kann man Bio-Lebensmittel verkosten, Interessantes zum Thema Bio erfahren und Bio-Betriebe kennenlernen. Bei den begleitenden Gewinnspielen warten wertvolle Preise.

(Wien, 1. August 2016) Mitte August startet die Internet-Anmeldungen für die diesjährigen World Cheese Awards (WCA). Bis 11. Oktober können die Produzenten unter www.gff.co.uk/wca für den weltweit größten internationalen Käsewettbewerb einreichen. Er findet heuer in San Sebastian in Spanien...

Die heimische Erdbeerernte startet heuer rund zwei Wochen später als im langjährigen Durchschnitt. Witterungsbedingt rechnen die Erdbeerbauern mit einer kleinen Ernte. Frostige Nächte und teils heftiger Schnee führten zu erheblichen Schäden, punktuell gibt es sogar Totalausfälle.

GLOBALG.A.P. ist der weltweit bekannteste Landwirtschaftsstandard. Die AMA-Marketing hat mit den AMA-Gütesiegel-Richtlinien für Obst, Gemüse und Erdäpfel (für die Landwirtschaft kurz AMAG.A.P.) erneut als erstes Land weltweit die Anerkennung für die neue Version 5 geschafft. Die Umsetzung für die...

140 Euro gibt ein durchschnittlicher Haushalt pro Monat für Frischeprodukte (exkl. Brot und Gebäck) aus. Der heiße Sommer 2015 bescherte Obst, Gemüse und Grillfleisch ein Saisonhoch. Bio bleibt ein Wachstumsmarkt, ebenso steigen die Anteile von Aktionen und Handelsmarken.

Käse aus Österreich sind Gold wert. Das haben die Käseweltmeisterschaften in den USA gezeigt, die von 7. bis 9. März in Madison, Wisconsin stattfanden.

(Wien, 9. März 2016) 234 Eier essen Herr und Frau Österreicher durchschnittlich im Jahr, also mindestens jeden zweiten Tag eines. Derzeit sind es wohl ein paar mehr. Siebzig Millionen Eier werden rund um Ostern verspeist. Das ist ein Zehntel des Jahresverbrauches. In der Österreichischen...

(Wien, 25. Februar 2016) In der Hitliste der Bio-Obstsorten liegen Äpfel bei den Konsumenten unangefochten an der Spitze. Vier Prozent aller Äpfel im Lebensmittelhandel stammen aus biologischer Landwirtschaft. Jetzt beginnt die Hochsaison im Verkauf. Knapp die Hälfte der heimischen Bio-Äpfel geht in...

(Berlin, 14. Jänner 2016) Vor dem Hintergrund der schwierigen Märkte für Schweinefleisch und Milch konnten die Agrarexporte Österreichs 2015 um 2,5 Prozent zulegen und kratzten an der 10-Milliarden-Euro-Grenze. Michael Blass, Geschäftsführer der AMA-Marketing, zieht anlässlich der Grünen...

Wer im Winter Wert auf frische Vitamine aus regionalem Anbau legt, ist mit dem Chinakohl gut bedient. Die steirischen Bauern haben sich auf dieses Wintergemüse spezialisiert.

Die Fachzeitschrift PRODUKT, die AMA und die Zentrale Arbeitsgemeinschaft der Geflügelwirtschaft (ZAG) vergaben die PRODUKT-Champions für herausragende Innovationen rund ums Ei.

Bei der Lukullus-Gala vergab die AMA-Marketing die höchsten Auszeichnungen der Fleisch- und Wurstbranche an verdiente Persönlichkeiten sowie innovative Theken und Produkte.

Die AMA prämierte die besten Käsesorten. Aus 185 Einreichungen gingen elf Sieger in zehn Kategorien hervor. Die AMA-Marketing würdigt mit dem Käse-Kaiser den großen Einsatz der Produzenten und Händler.

Am Wochenende startete die AMA ihre neue produktübergreifende Gütesiegel-Kampagne mit dem Slogan „Unsere Sorgfalt. Unser Siegel“.

Die AMA-Milchkuh tanzt in den nächsten Tagen über den Ring und macht auf den Weltmilchtag am 1. Juni aufmerksam.

Die heimische Erdbeerernte startet zeitlich im langjährigen Durchschnitt. Rund drei Kilo werden pro Kopf und Jahr verspeist. Die heimische Sortenvielfalt bietet für jeden Gusto das Passende.

Mit den World Cheese Awards (WCA) werden die weltweit besten Käseprodukte ausgezeichnet. Der größte Käsewettbewerb fand vorige Woche mit Rekordbeteiligung in Birmingham, UK statt. Rund 2.700 Käse aus dreißig Ländern stellten sich der internationalen Fachjury. Österreich holte insgesamt 37...

Seit 2000 muss die Herkunft von Rind- und Kalbfleisch angegeben werden. Seit 1. April gilt eine Kennzeichnungspflicht auch für Schweine-, Geflügel-, sowie Schaf- und Ziegenfleisch.

Bei der Biofach in Nürnberg machten die rot-weiß-roten Bio-Produzenten auf die hohe Qualität aufmerksam.

Jährlich werden rund 15.000 Tonnen produziert, Tendenz steigend. Knapp die Hälfte der heimischen Bio-Äpfel geht in den Export.

Das vergangene Jahr brachte für die europäische Lebensmittelwirtschaft eine besondere Situation. Ein Plus von zwei Prozent bei den Agrarexporten zeigt die österreichische Exportkraft.

SERVICE LINKS

Ansprechpartner

DI Manuela Schürr

Leiterin Unternehmenskommunikation


Tel.: +43133151404 Mobil: +436648376178 manuela.schuerr@ama.gv.at