AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

Finale

Prüfungsdetails

Der Wettbewerb besteht aus einem schriftlichen Prüfungsteil (LMS), dem Wettbewerbsteil Cheese in Motion, einem sensorischen Teil, sowie einem praktischen Prüfungsteil.

Prüfungsdetails

Der Wettbewerb besteht aus einem schriftlichen Prüfungsteil (LMS), dem Wettbewerbsteil Cheese in Motion, einem sensorischen Teil, sowie einem praktischen Prüfungsteil. Die TeilnehmerInnen ziehen bei der Anmeldung eine Farbe (gelb, grün, blau) und werden entsprechend dieser Farben, die Prüfungsteile in unterschiedlicher Reihenfolge in 3 Gruppen parallel absolvieren.

Jedes Schulteam bekommt vor Ort 4 Käse zugelost, welche in der Auswahl am Käsewagen präsentiert werden müssen. Hierbei besteht die Möglichkeit, dass das Schulteam max. 2 eigene Käse (Meldung am Anmeldeformular erforderlich) aus der Region des eigenen Schulstandortes (Wien: auch NÖ) zum Wettbewerb mitnimmt für den "regionalen Markt". In diesem Fall werden dann nur noch 2 Käse zugelost; bei einem mitgebrachten Käse werden noch 3 Käse zugelost.

Zu erreichende Gesamt-Punktezahl beim Wettbewerb: max. 210

Die Bewertung der Leistungen erfolgt auf Grund eines von den Organisatoren festgelegten Bewertungsschemas. Die Punktevergabe ist endgültig und nicht anfechtbar. Je nach erreichter Punktanzahl werden den TeilnehmerInnen Auszeichnungen und Preise - für die Gesamtsieger und in den einzelnen Kategorien - verliehen. 

Wichtige Information: 

Die für die Mise en place erforderlichen Utensilien werden seitens des Organisationsteams zur Verfügung gestellt. 
Klassische Berufskleidung (oder Tracht) während des Wettbewerbes, sowie bei der Abschlussfeier und der Preisverleihung ist Voraussetzung.
 
Lernunterlagen und ähnliche (auch technische) Hilfsmittel sind während des Wettbewerbes nicht erlaubt, das Organisationsteam behält sich die Möglichkeit vor, zuwiderhandelnde Teilnehmer/innen vom Wettbewerb auszuschließen. 
Für den schriftlichen Teil ist ein Taschenrechner erforderlich, bitte diesen mitzubringen.

Know-how Check/Schriftlicher Teil (Tag 1)
Dauer:
ca. 1 Stunde

Inhalt:
Beantwortung von Fachfragen zu den Themen Käse in Österreich, Herstellung von Käse, Käsekunde, Einkauf und Lagerung auf Basis des Fragenkataloges, Multiple Choice Fragen zu Hygienemanagement, Verkaufs- und Beschwerdemanagement und Internationale Käsesorten sowie Berechnung von einem Beispiel zur Angebotserstellung gemäß Lehrplan.
Ausarbeitung über die Lernplattform LMS.

Punkte:
max. 80
Cheese in motion (Tag 1)
Dauer:
ca. 1 Stunde

Inhalt:
Absolvierung von 5 Stationen, bei denen die TeilnehmerInnen spielerisch ihr Fachwissen, Geschicklichkeit und Können demonstrieren müssen, im Wettlauf gegen die Zeit.

Punkte:
0 (außerhalb der Gesamtwertung, diverse Preise)
Sensorik (Tag 1)
Dauer:
Ca. 1 Stunde

Inhalt:
Jedes Schulteam hat an mehreren Stationen verschiedene Käsesorten und Milchprodukte zu verkosten, um die unterschiedlichen Sorten und Verarbeitungsarten zu erkennen.

Punkte:

max. 30
Praxis Check/Praktischer Teil (Tag 2)
Dauer:
15 Minuten pro Kandidat/in - 40 Minuten Vorbereitungszeit

Inhalt:
Die TeilnehmerInnen des Schulteams stellen aus dem bereitgestellten Käsebuffet, einen Käsewagen mit 10 - 12 Käsesorten zusammen und präsentieren diesen einer Jury. Während der Zusammenstellung des Käsetellers, werden von der Jury, ähnlich einem Gespräch im Restaurant, Zwischenfragen rund um das Thema Käse, Beigaben, Getränke und/oder Gebäck gestellt.

Punkte:
max. 100