AMA - Marketing
Export:
  • DE
  • EN
  • IT

AMA - Marketing

  • ICH
    ICH

    schau drauf.

Alles über Käse

Käse von 6 bis 6

Käseherstellung

Mehr

Käse-Schneidetechnik

Mehr

3erlei Frischläseaufstrich

Rezept

Ziegenkäse Sandwich

Rezept

Käsesorten

AMA F.i.T. RECHNER

F.i.T drückt den relativen Fettgehalt in der Trockenmasse aus. Das ist aber nicht der tatsächliche Fettgehalt, weil während der Reifung und Lagerung Wasser verdunstet und sich das Käsegewicht verändert. Das Milchfett in der Trockenmasse bleibt aber immer konstant und ist daher kontrollierbar. Milchfett selbst ist Geschmacksträger und macht den Käse vollmundig, geschmacksintensiv und geschmeidig.

* Hier F.i.T. (Fett in der Trockenmasse) von der (Ver)Packung eintragen.
% Tatsächlicher Fettanteil pro Packung
* Hier F.i.T. (Fett in der Trockenmasse) von der (Ver)Packung eintragen.
Frischkäse

Frischkäse unterliegt keinem Reifeprozess. Er ist ein mild-säuerlicher, aromatischer Käse, der oft mit Kräutern und Gewürzen verfeinert wird. Frischkäse sind entweder streichfähig oder haben die Form einer Rolle oder Kugel. Typische Vertreter sind Topfen, Landfrisch- und Löffelkäse, gehaltvollere Frischkäse wie Gervais oder Schaf- bzw. Ziegenfrischkäserollen.

Weichkäse

Je nach Rezeptur und Reifegrad reicht das charakteristische Aroma von mild-fein bis würzig-kräftig. In zwei bis vier Wochen reift der Käse von außen nach innen durch. Die Facetten der Reifung sind weiße Edelschimmelrinde, Rotkulturrinde und blauer oder grüner Edelschimmel (Doppeledelschimmelreifung). Vertreter sind Brie, Schloßkäse, St. Severin, Dolce Bianca und viele mehr.

Schnittkäse

Schnittkäse ist die sortenreichste Palette der heimischen Käsekultur. Die Konsistenz reicht von weich bis eher fest. Schnittkäse gibt es mit vier bis acht Wochen (und längerer) Reifung in Folie, Wachs, künstlicher Rinde, Doppelreifung oder Rotkultur. Dazu gehören beispielsweise Edamer, Butterkäse, Amadeus oder Moosbacher.

Hartkäse

Hartkäse sind Labkäse, die überwiegend aus Rohmilch hergestellt werden. Hartkäse haben drei Monate bis zwei Jahre Reifezeit, die Rinde wird gewaschen, gebürstet oder geschabt. Bekannte Vertreter sind Emmentaler, Bergkäse oder Asmonte (Parmesantyp).